Handlungskompetenz, Methodenkompetenz, Lernkompetenz
(auch fürs Lehren)

 

Ihre eMail-Adresse für den

Bezug der memoNews

(kostenfrei):

    

 

 

 

Gedächtnistrainings

Gedächtnistrainer

 

> AEVO-OnlineKurs

   [AEVO-Experten.de]

 

Impressum

 
 

Handlungs-, Methoden-, Lernkompetenz

 

Seit etwa 20 Jahren verwendet die Pädagogik den Begriff 'Handlungskompetenz'. Gemeint ist damit die Fähigkeit einer Person, in entsprechenden Situationen

  • selbständig,

  • verantwortlich und

  • sach- / fachgerecht

Probleme zu lösen bzw. Aufgaben zu bearbeiten. In der Wirtschaft spricht man auch von 'beruflicher Handlungsfähigkeit'.

 

Die meisten Fachbeiträge zu diesem Thema unterteilen die Handlungskompetenz in drei Unter-Kompetenzarten:

  • fachliche Kompetenz

  • soziale Kompetenz

  • methodische Kompetenz (Methodenkompetenz)

Als einer der wichtigsten Teilbereiche der methodischen Kompetenz gilt die Lernkompetenz. In manchen Fachbeiträge wird sie sogar als eigenständige vierte Kompetenzart genannt.

 

Mit Lernkompetenz meint man die Fähigkeit, aus einer größeren Anzahl von bereits erlernten Lern- und Gedächtnistechniken ('Werkzeuge') diejenigen auswählen und anwenden zu können, mit deren Hilfe man sich die betreffenden Lerninhalte rasch und möglichst dauerhaft einprägen kann.

 

 

* * *

Ergänzung:

 

Lehrende (Lehrer, Ausbilder, Trainer, Referenten, Führungskräfte ganz allgemein) werden in Ihrer Funktion deutlich erfolgreicher sein, sofern Sie selbst über eine besonders hohe Lernkompetenz verfügen: So können sie die von ihnen zu vermittelnden Lehrinhalte mehr gedächtnis-gerecht darstellen.

   

 

 

 

Zurück zum Stichwortverzeichnis (weitere Fachbeiträge)

und zum Abo der kostenfreien memoNews; die memoNews  liefern Ihnen Infos & Tipps zu

'Lernen, Lehren & Gedächtnistraining'.