Glaubenssätze, Neurophone, Schnell-Lesetechniken

- effizienter lernen und lehren -

 

Ihre eMail-Adresse für den

Bezug der memoNews

(kostenfrei):

    

 

 

 

Gedächtnistrainings

Gedächtnistrainer

 

> AEVO-OnlineKurs

   [AEVO-Experten.de]

 

Impressum

 
 

So kombinieren Sie wirkungsvolle Lernbeschleunigungs-Möglichkeiten

 

Gastbeitrag von Tobias Knoof, www.Superlearn.de

 

Gastautor: Tobias Knoof

 

Wer effektiver und schneller lernt, kann entweder Zeit sparen oder in derselben Zeit mehr Informationen aufnehmen. So erreichen Sie schneller, effektiver und nachhaltiger Ihre gewünschten Ziele.

Viele Menschen sind sich nicht bewusst, wie extrem effektiv man lernen kann - und das ohne große Mühe. In diesem Fachartikel erfahren Sie Möglichkeiten für eine starke Lern- und Lesebeschleunigung, ohne sich noch lange mit Theorien und Trainings rumzuärgern.


Eine sehr effektive Lerntechnik kommt aus dem Bereich der Suggestopädie (suggestopaedie.de / dgsl.de). - Nahezu unglaubliche Lernergebnisse liefert jedoch die Superlearning-Methode von Dr. Lozanov, einen bulgarischen Wissenschaftler, der sich seit Jahrzehnten mit Schnell-Lerntechniken beschäftigt.

 

Suggestopädie / Superlearning aktiviert die rechte Gehirnhälfte. Dies geschieht durch die harmonische Verknüpfung von Sprache und Musik, da die Lerntexte in einer besonderen, melodiösen und künstlerischen Form vorgetragen werden. Dadurch wird gezielt die rechte, kreative Gehirnhälfte aktiviert, und es kann ein weitaus größerer Teil des geistigen Potenzials genutzt werden.

Die kreative Hälfte des Gehirns beherbergt auch das Langzeitgedächtnis; der Lehrstoff wird also direkt dort eingeschleust und gespeichert!

 

Diese Methode bereitet Lernmaterialien, zum Beispiel Tonträger, in einer besonderen Art und Weise auf, so dass die Informationen gehirnfreundlicher und gehirngerechter dargeboten und neuronal einfacher verknüpft werden kann.

Dazu kommt meistens die sogenannte "60-Takte-Barock-Musik" zum Einsatz, klassische Beispiele wären hier Stücke von Händel, Bach und Beethoven.

 

Wenn Sie es schaffen, durch Musik und Entspannungsübungen Lernblockaden abzubauen, kommen Sie in den Fluss der natürlichen Brillanz.
 

Lernblockaden sind im Prinzip destruktive Konditionierungen und Glaubenssätze. Durchbrechen Sie sie einfach, akzeptieren Sie sie nicht mehr, sammeln Sie neue konstruktive Referenzerlebnisse, indem Sie sich mit dem Thema beschäftigen, was Sie erreichen möchten (Bücher, Hörbücher, eBooks, Seminare, Gespräche, Videos, Gedanken).

 

Die Summe aller Sinneseindrücke bzw. die Summe Ihrer Referenzerlebnisse in Ihrem gesamten Leben bilden Ihre Glaubenssätze. Glaubenssätze stellen einen gewissen "Tellerrand" dar, nach dem Motto: "Das kann ich nicht, das schaff ich nicht, dazu bin ich zu alt, das klappt sowieso nicht".

 

Wer sagt, dass Sie das nie schaffen? Wer begrenzt von vornherein Ihr Potenzial? Wer traut Ihnen nicht mal ein Probieren zu? Warum sollen es alle anderen schaffen, aber Sie nicht? Realität ist lediglich die Summe aller aufgenommenen (Sinnes-)Informationen.

Glaubenssätze stellen somit die Grenze der bisher erfahrenen Referenzerlebnisse dar. Glauben Sie also momentan, das Sie nicht gut lernen können, ist das meistens aufgrund der bisherigen Referenzerlebnisse zurückzuführen.

 

Möchten Sie weiter glauben, dass das lernen schwerfällt und entsprechende Situationen, Aktionen und Personen in Ihr Leben ziehen, die genau das bestätigen? Im Prinzip können Sie jeden Glaubenssatz ganz leicht ändern, einfach indem Sie Ihre Referenzerlebnisse ändern.

 

Möchten Sie also in Zukunft gut lernen oder glauben, gut lernen zu können, verknüpfen Sie Lernen mit etwas, das Ihnen Spaß macht. Sammeln Sie Erfahrungen und Referenzerlebnisse zum Thema 'Lernen', die Erfolg beinhalten. Konditionieren Sie sich auf konstruktive Glaubenssätze und nicht auf Selbst-Sabotageprogramme. Lernen kann und sollte Spaß machen, das allein steigert die Effektivität.

 

Ein weiteres Hilfsmittel nennt sich Neurophone. Das Neurophone wandelt Klangsignale in Ultraschallwellen um. Diese Wellen werden mit zwei  Elektroden über die Haut zum Gehirn weitergeleitet, das die Signale direkt interpretiert. Patrick Flanagan entdeckte somit, dass Menschen ein zweites funktionstüchtiges Hörorgan besitzen - sozusagen einen 'siebten Sinn'.

 

Mit dem Neurophone können sogar Menschen hören, denen das Innenohr chirurgisch entfernt wurde, Menschen die von Geburt an taub sind oder durch Unfälle hörgeschädigt wurden. Das Entscheidende zum Thema Lernen ist das sogenannte Sacculus-Organ im Ohr. Dieses ist sehr stark über neuronale Netze und Nervenbahnen mit dem Langzeitgedächtnis verbunden.

 

Alles was Sie nun über das Neurophone hören (es gibt auch einen Mikrofon-Anschluss!) können Sie sich wesentlich besser merken.

 

Empfehlenswert ist in diesem Zusammenhang die Vorlesesoftware Realspeak von Scansoft, welche Ihnen word, doc, pdf, txt, html usw. vorliest und aus den Dateien abspeicherbare MP3-Files macht. Damit können Sie das komplette Web als Hörbuch nutzen. In Verbindung mit dem Neurophone haben Sie die Möglichkeit, Wissen in großen Mengen ohne Anstrengung und ohne zu pauken aufzunehmen, zu speichern und jeder Zeit wieder abzurufen.

 

Wissen kommt umso schneller in den Kopf, je entspannter Sie sind. Große Wissensmengen können Sie mit Schnell-Lesetechniken wie zum Beispiel PhotoReading von Paul Scheele, SpeedReading von Tony Buzan oder Flächenlesen von Günther Emlein aufnehmen.

 

Einige Techniken ermöglichen Lesegeschwindigkeiten von 25.000 Wörtern pro Minute und mehr. Diese Geschwindigkeiten werden umso schneller erreicht, je eher die eigenen Lernblockaden abgebaut werden; denn Lernen hat tatsächlich außerordentlich viel mit Lernblockaden zu tun.

 

Lernen ist eigentlich der Normalzustand, Sie können nicht nicht-lernen; Sie können ja schließlich Ihre Sinne nicht abschalten (außer vielleicht in Traumphasen oder beim Tiefschlaf, wobei Sie selbst da aufwachen, wenn der Wecker laut klingelt).

   

 

 

Zurück zum Stichwortverzeichnis (weitere Fachbeiträge)

und zum Abo der kostenfreien memoNews; die memoNews  liefern Ihnen Infos & Tipps zu

'Lernen, Lehren & Gedächtnistraining'.